HOME   INHALT   BLOG   INFO   LINKS   VIDEOS   ARCHIV   KONTAKT   ENGLISH
 
     
     
  Inquisition 2020: der Teufel heißt Corona

Klaus Madersbacher

 

Sehen wir uns um in dem närrischen Treiben, das mit und rund um Corona/Covid-19 veranstaltet wird, dann fällt uns auf, dass zwischen den diversen Kanzler/innen und Gesundheits- und Innenministerinnen, um nur die wichtigsten zu nennen, ein paar Professoren herumschwirren, Virologen, Tierärzte und dergleichen, wohl um dem Volk zu demonstrieren, dass großer Wert auf "evidenzbasiertes wissenschaftliches Vorgehen" gelegt wird.

Diese Professoren im Umkreis/Naheverhältnis zu den jeweiligen Regimes haben sich von Anfang an durch großzügige Prophezeiungen ausgezeichnet, eine schrecklicher als die andere. Und durch die reichliche Verwendung des Konjunktivs, da die Tatsachen - durch Beweise abgesicherte wissenschaftliche Erkenntnisse - offenbar zu wünschen ließen. Hochgerechnete Hausnummern haben mit "evidenzbasierter Medizin" nix zu tun, auch wenn sie "richtig" gerechnet werden. Es wäre wohl ein Wunder, wenn das Netzwerk des gütigen Bill Gates, der alle Menschen impfen will, außer ein paar Millionen nicht jede Menge gute Tipps beigesteuert hätte. 

Es wurde der Eindruck erweckt, als wären die Regime des deutschen Sprachraums/eines großen Teils Europas dermaßen in Panik versetzt worden, dass sie wie ein Haufen aufgescheuchter Hühner nichts besseres tun konnten, als völlig verschreckt herumzuflattern und Gesellschaft und Wirtschaft an die Wand zu fahren. Natürlich mit bestem Wissen und Gewissen, wie es in solchen Fällen heißt? Und unter heftigster Mitwirkung der Sudelmedien, die sich durch verantwortungsbewusste Berichterstattung reichliche Zuwendungen zum Beispiel in Form ganzseitiger Inserate verdienen konnten. Wie in gewissen "guten alten Zeiten" war der große Schulterschluss angesagt.

Nicht uninteressant ist, dass dem Regime nahezu immer guter Wille unterstellt wird, auch von vielen Gegnern dieser "Coronapolitik".

Mit dem, was sich im Schatten des regimetreuen Gegockels und Gehechels mit Fahnenzauber getan hat und immer noch tut, befasst sich seit kurzem der Corona-Ausschuss, der von Rechtsanwälten, Ärzten und engagierten Menschen gebildet wurde und schon einige Anhörungen durchgeführt hat. Hier der Link zur Website des Corona-Ausschusses. "Wir wollen untersuchen, warum die Bundes- und Landesregierungen beispiellose Beschränkungen verhängt haben und welche Folgen diese für die Menschen hatten. Wir fördern wissenschaftliche Studien auf diesem Gebiet," so die Initiatoren. Wer gerne Spannendes sieht, bei dem es einem immer wieder kalt über der Rücken läuft, der ist mit den Videos von den Anhörungen bestens bedient.

Abgesehen vom gewohnten Gestotter und Geschwafel und grotesken Prophezeiungen bleiben die Damen und Herren Professoren im Dunstkreis der Regime nach wie vor jede konkrete Antwort schuldig. Dafür verdienen einige recht ordentlich mit irgendwelchen "Tests", von denen nur eines sicher ist, nämlich dass sie nicht genau sind - und ein ungenauer Test ist keinen Pfifferling wert. Dafür kosten sie ein Schweinegeld - ein Schwindel der Sonderklasse, oder soll man sagen "Coronaklasse"?

Ich habe übrigens leicht reden, da ich selbst in den frühen 1970er Jahren zwei Jahre lang im Pockenausrottungsprogramm gearbeitet habe, der bislang einzigen weltweit erfolgreichen Ausrottung einer Viruskrankheit. Mit evidenzfreiem Herumwursteln, wie es neuerdings geboten wird, wäre das natürlich nicht gegangen.

Das ununterbrochene Virologengegacker in den Medien - je mehr Virologen, desto lauter und zudringlicher das Gegacker - in Verbindung mit einer Obrigkeit, die ihren autoritären Zügen offenbar freien Lauf lassen kann, schaffen ein Klima der Massenhysterie, dem kaum jemand entkommen kann.

Der/das Virus, von dem seriöse Wissenschafter wissen, dass sie nur wenig wissen, vernebelt die Hirne der Menschen wie weiland Gott Vater, das liebe Jesulein & Co, von denen man ähnlich viel wusste. Oder wie der Teufel, von dem man immerhin wusste, dass er böse ist und schuld an allem Übel auf Erden. Man musste nur den Teufel finden und ausrotten, damit alles gut werden konnte.

Dazu wurde die Heilige Inquisition eingerichtet, die diese Aufgabe übernahm. Vielleicht wollen wir so etwas wieder haben? Digital natürlich.

Das geht ganz einfach: Hirn abschalten und warten, was kommt. Und glauben, dass der neue Teufel Corona heißt und dass unsere Regierungen es gut meinen und uns mit Hilfe der Virologen retten werden.

 

antikrieg-BLOG 31. Juli 2020

 
  Archiv > Artikel von Klaus Madersbacher auf antikrieg.com  
  <<< zum BLOG >>>  
> Beate Bahner an Deutschland  
> Dr. Reiner Fuellmich: Worum geht es, wenn es nicht um Gesundheit geht?

"Wer hat ein Interesse daran, die Herrschaft des Volkes - die Demokratie - zu zerstören und sie durch etwas zu ersetzen, das, wie die Entwicklungen des vergangenen Jahres gezeigt haben, ein faschistisch-totalitäres Regime ist?"

 
  Mit der QUERDENKEN-BEWEGUNG in eine menschengerechte Zukunft!

WEHREN WIR UNS GEGEN DEN WOODOO-ZAUBER, DER VON DEN FASCHISTEN "WISSENSCHAFTLICH" MIT EINEM VIRUS INSZENIERT WIRD, UM UNS IN DIKTATUR UND KRIEG ZU FÜHREN!

 
> Nord Stream 2 – Der wahre Grund für den Abscheu der US-Regierung  
> Pädagog*innen-Manifest
Als Pädagog*innen und Lehrende haben wir uns der Aufgabe verschrieben, junge Menschen unterschiedlichsten Alters in ihrer Entwicklung hin zu gesunden, verantwortungsbewussten und liebenden Erwachsenen zu unterstützen.
 
> Politische Bombe: Schummeleien mit den Zahlen aus den Intensivstationen?  
  Videos, die ich empfehle:  
> Argumente gegen die Herrschaft der Angst - Dr. Wolfgang Wodarg im Gespräch  
> Der Corona-Schock und die Weltwirtschaft von morgen. Heiner Flassbeck und Jens Berger im Gespräch  
> Moralischer Polsprung (Bhakdi, Wodarg, Köhnlein)  
> Aus der deutschen Geschichte: Helene Cougno im Frankfurter-Auschwitz-Prozess  
> 08.05.2021 - Teil 3 - Live - Nachtdemo in Düsseldorf  
> Das ist politische Propaganda! - Michael Esfeld über den Missbrauch der Wissenschaft  
> #allesdichtmachen?“ – Promi-Aufstand gegen Merkels Corona-Politik  
> "Wir haben keine Coronakrise, sondern eine Maßnahmenkrise!" | Dr. Georg Kustermann | Zahnarztpraxis  
> Boschimo des Tages vom 20.04.2021 ... Bodo Schiffmann ...  
> Der begeisterte Selbstmord - Der Berliner Arzt Dr. Josef Thoma kommentiert die FFP2-Maskenpflicht (KLARTEXT)  
> Corona-Impfung: (K)eine Chance!?  
> Wie sehr spaltet Corona unsere Gesellschaft?  
> Wolfgang Greulich auf der Kundgebung in Stralsund  
> "Wir müssen politisch werden" - KLARTEXT [POLITIK SPEZIAL]  
> Blankes Entsetzen unter Richtern [POLITIK SPEZIAL]  
> Corona und Kinder: „Die rote Linie ist überschritten“ - Punkt.PRERADOVIC mit Prof. DDr. Christian Schubert  
> KenFM am Set: 03.04.2021 - Querdenken-Demo Stuttgart / Cannstatter Wasen  
> MUST SEE >>> Narrative #40 – Eugen Drewermann  
> Krieg des Coronaregimes gegen unsere Kinder: LOCKDOWN KINDERRECHTE | Dokumentarfilm  
> Rechtsanwältin Beate Bahner - Rede in Kassel inkl. Zensur  
> Pressekonferenz - Bündnis von Ärzten, Anwälten und Psychotherapeuten  
> Paul Schreyer: Pandemie-Planspiele – Vorbereitung einer neuen Ära?  
> Finanzen & Co. Digitale Rettung? Menschen machen Mut (Prof. Otte, Wolff, Flierl, Kettner)  
> Eine Stimme aus der deutschen Vergangenheit  
Immer wieder upgedatet: neue Videos von der "Coronakrise" > coronaversteher.com
Antikrieg - Dossiers:
Syrien Israel Jemen Libyen Korea Ukraine

WikiLeaks

Einige Lesetips aus dem Archiv:
  Paul Craig Roberts - Die gesamte westliche Welt lebt in kognitiver Dissonanz
  Andrew J. Bacevich - Die Kunst, das Gedächtnis zu formen
  Robert Barsocchini - Israels ‚Recht sich zu verteidigen’: Ein Aggressor kann nicht in Selbstverteidigung handeln
  Ben Norton - Bericht des britischen Parlaments führt aus, wie der NATO-Krieg 2011 gegen Libyen auf Lügen basierte
  Marjorie Cohn - Menschenrechtsgeheuchel: USA kritisieren Kuba
  John V. Walsh - Warum sind Russland und China (und der Iran) vorrangige Feinde der herrschenden Elite der Vereinigten Staaten von Amerika?
  John Horgan - Warum Töten Soldaten Spaß macht 
  Jonathan Turley - Das Große Geld hinter dem Krieg: der militärisch-industrielle Komplex
  Jonathan Cook - Die vorgetäuschte Welt der Konzernmedien
  Oded Na'aman - Die Kontrollstelle
  Klaus Madersbacher - Seuchen
  Klaus Madersbacher - Hässliche Bilder
  Mark Danner - US-Folter: Stimmen von dunklen Orten
  Paul Craig Roberts - Die Neuversklavung der Völker des Westens
  Stephen Kinzer - Amerikas Staatsstreich im Schneckentempo
     
  Die Politik der Europäischen Union gegenüber Syrien ist nicht nur scheinheilig, zynisch und menschenverachtend, sie ist ein Verbrechen gegen den Frieden. Das wird etwa durch einen durchgesickerten UNO-Bericht (>>> LINK) bestätigt (von dem Sie nicht viel hören werden ...), siehe auch den vor kurzem erschienenen Bericht der US-Abgeordneten Tulsi Gabbard (LINK) und das Interview mit dem niederländischen Pater Daniel Maes (LINK)! In dem Artikel "In Syrien hungert jeder Dritte (LINK)" finden Sie neuere Informationen. Der Bericht des Welternährungsprogramms der UNO (LINK) spricht Bände und kann daher dem breiten Medienpublikum wohl auch nicht zugemutet werden. Weitere Neuigkeiten über dieses Musterstück barbarischer Politik finden Sie >>> HIER.

Das ist die Politik der Europäischen Union, die offenbar von bestimmten Interessengruppen gelenkt wird und sich aufführt wie die Vereinigte Kolonialverwaltung der europäischen Ex-Kolonialmächte. Warum unsere politischen Vertreter nicht gegen diese kranke und abwegige, für keinen vernünftigen Menschen nachvollziehbare Politik auftreten, fragen Sie diese am besten selbst!

 
> Appell der syrischen Kirchenführer im Juni 2016 (!): Die Sanktionen der Europäischen Union gegen Syrien und die Syrer sind unverzüglich aufzuheben! (LINK) <
     
  Im ARCHIV finden Sie immer interessante Artikel!  
  Die Weiterverbreitung der Texte auf dieser Website ist durchaus erwünscht. In diesem Fall bitte die Angabe der Webadresse www.antikrieg.com nicht zu vergessen!  
  <<< Inhalt